Wir beraten Sie gern telefonisch: +49 (0) 3342 42577 16

Matratzen

Matratzen

Ungefähr ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir schlafend im Bett. Im Schlaf erholen wir uns und können anschließend neu in den Tag starten. Die Bedeutung der Unterlage darf deshalb nicht unterschätzt werden. Die Qualität unseres Schlafes ist vor allem durch die Matratze, das Bett und die Umgebung des Bettes beeinflusst. Welche Matratze für den Einzelnen die richtige ist, wird von der Größe, dem Körperbau und dem Gewicht bestimmt. Diese Faktoren entscheiden darüber, welche Matratze den Körper optimal stützt und zu einer angenehmen Schlafposition führt. Aber auch das Schlafverhalten spielt bei der Auswahl einer Matratze eine wichtige Rolle. So schlafen manche Menschen eher auf der Seite, andere wiederum lieber auf dem Bauch. Doch egal wie Sie sich entscheiden, an erster Stelle sollte immer stehen, dass Sie sich möglichst wohl fühlen, gut von der Unterlage gestützt werden und die Matratze verträglich ist. Haben Sie eine Erkrankung, Rückenbeschwerden, enorme berufliche Belastungen? Oder sind Sie allergisch gegen bestimmte Materialien? Dann sollten Sie auch dies beim Kauf einer neuen Matratze berücksichtigen.

Matratzen aus Naturlatex

Naturlatex eignet sich hervorragend für einen gesunden Schlaf. Die Herstellung von Matratzen aus Naturlatex gilt als besonders nachhaltig und ökologisch. Eine reine Naturlatex-Matratze setzt sich lediglich aus Wasser und Gummipartikeln zusammen. Ihre Zellstruktur ist äußerst effizient und besonders offen. Das heißt, dass die Matratze immer ideal belüftet wird, egal wie Sie liegen oder sich bewegen. Das Material zeichnet sich durch seine besondere Elastizität aus, das sich wunderbar den individuellen Bewegungen und den Gewichtsverlagerungen angleicht. So wird die Wirbelsäule entlastet.

Kaltschaum-Matratzen

Kaltschaum-Matratzen sind sehr punktelastisch und fördern damit unsere Wirbelsäule. So wird ein gesunder und erholsamer Schlaf möglich. In der Regel bestehen diese Matratzen aus einem Kaltschaum- oder Viscokern. Unterschiede können bestehen in Bezug auf die Größe der Matratze, ihr Gewicht und Komfortzonen. Kaltschaummatratzen sind flächenelastisch. Dadurch können sie sich ganz dem Körper angleichen und ihn dort stützen, wo er es braucht. Hinzu kommt, dass diese Matratzen äußerst geräuscharm sind. Die Vorteile im Überblick:

  • sehr gute Wärmeisolation, 
  • optimale Anpassung an den Körper, 
  • verhindert die Bildung einer Kuhle, 
  • einfach handhabbar, 
  • leichter Transport, 
  • besonders langlebig, 
  • hygienisch durch Bezüge, die sich waschen lassen sowie 
  • Auswahl an verschiedenen Härtegraden und Zonen. 

Matratzen sollten aus hygienischen Gründen nach acht bis zehn Jahren gewechselt werden. Im Unterschied dazu ist ein Lattenrost unabhängig davon, für welche Variante Sie sich entscheiden, länger haltbar. Er kann bei guter Qualität und guter Pflege rund zwanzig Jahre halten. Wir beraten Sie gern!

Artikel 1 bis 12 von 32 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

In absteigender Reihenfolge
 

Artikel 1 bis 12 von 32 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

In absteigender Reihenfolge
 
Erfahrungen & Bewertungen zu Corpuslinea GmbH & Co. KG